Sign in to the collaboration platform

Not already a member?
More information on signing up here

  • Čeština
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Italiano
  • Polski
  • Español
  • Svenska

Smilegov

  • Click HERE to get an overview of all the Coopenergy tools developed, at your disposal to inspire your work to take on a more multi-level governance approach. Happy browsing!

  • On 3rd December 2015 in Paris, the COOPENERGY partnership presented the results, lessons, and shining examples from the seven partner regions, to an audience of nearly 70 people. Access the event page for audio sequences, PDF presentations and pictures.

  • New Videos

    What is crowdfunding? Visit our videos page to find out and watch more videos on financing energy initiatives!

     

     

  • Partnership work in practice: COOPENERGY partners met in Zlin, Czech Republic, to evaluate the delivery of their energy initiatives in partnership, and share learning.

  • COOPENERGY

    Aims to help regional and local authorities plan sustainable energy activities in partnership.

    Find out more about the project here.

     

     

Links zu verwandter Projekte

ClimactRegions

Im globalen Kontext der Bekämpfung des Klimawandels hat sich die Europäische Union verpflichtet, die Treibhausgasemissionen um mindestens 20% bis 2020 zu reduzieren. Das Projekt ClimactRegions soll innerhalb dieses Ziels den Regionen helfen, Strategien zur Treibhausgasemissionsreduktion zu entwickeln.

Die Ziele im Einzelnen:

  • Regionen ermöglichen, effektiv Treibhausgasemissionen zu erfassen und zu überwachen
  • Regionale Pläne zur Reduktion von Treibhausgasemissionen entwickeln
  • Den Dialog zwischen der EU und den Regionen im Bereich der Politik des Klimawandels und deren Implikationen zu intensivieren

Eine Reihe von Informationsmaterialen wurde bereits erarbeitet, um die Regionen bei diesen Zielen zu unterstützen. So zum Beispiel eine interaktive Karte von guten Praxisbeispielen und drei Handbücher zur Illustration, wie Regionen effektiv ihre Treibhausgasemissionen erfassen, Klimaschutzpläne entwickeln und mit good governance Prozessen Aktivitäten zum Klimaschutz umsetzen und überwachen.

www.climactregions.eu

ENNEREG

Ennereg hat die Absicht, Regionen in Europa dazu zu bewegen, die Herausforderung zur Erreichung der EU 20-20-20 Ziele anzunehmen und aktiv zu werden, durch die Erstellung regionaler nachhaltiger Energiekonzepte und die Umsetzung nachhaltiger Energieprojekte.

Die Webseite zum Projekt enthält einen Leitfaden zur Erstellung, Überwachung und Umsetzung von regionalen Energiekonzepten und nützliche Informationen zur Finanzierung und Beispielen aus dem Energiesektor.

www.regions202020.eu

RegioClima

RegioClima möchte die Kooperation zwischen Regionen in Europa stärken, um die Gesellschaft auf die veränderten Bedingungen durch den Klimawandel vorzubereiten und Klimarisiken zu managen, wie auch Vorteile des Klimawandels herauszustellen.

www.regioclima.eu

CITEAIR II

CITEAIR II  stellt den Kommunen, Regionen, der Öffentlichkeit und den Medien aktuelle Werte zur Luftqualität und Treibhausgasemissionen in europäischen Städten zur Verfügung und macht Werbung für gängige Indices zur Messung der Luftqualität. 50 europäische Städte nehmen bereits an der interaktiven Webseite www.airqualitynow.eu teil, auf der die Daten im europäischen Vergleich abrufbar sind.

www.citeair.eu

POWER Programme

POWER Programme fördert die Effektivität regionaler Entwicklungspolitik durch einen Austausch von Erfahrungen, Wissen und guten Beispielen aus der Praxis.

www.powerprogramme.eu

Regions for Sustainable Change (RSC)

RSC leistet einen Beitrag, in dem Regionen mit Instrumenten zur Erfassung der Treibhausgasemissionen in allen wirtschaftlichen Bereichen ausgerüstet werden. Diese Instrumente sollenden Wechsel hin zu einer emissionsarmen Gesellschaft und Wirtschaft erleichtern. Ein Handbuch gibt Anleitung für den Weg zu einer emissionsarmen Wirtschaft.

www.rscproject.org

CATCH

CATCH (Carbon Aware Travel Choice) zielt ab auf die Reduzierung von CO2 Emissionen des städtischen Verkehrs durch die Förderung emissionsarmer Fortbewegungsalternativen.

www.carbonaware.eu